Unsichtbare Zahnspangen im Vergleich

22. November 2021 | von Dr. Sebastian Krause

Immer mehr Leute wünschen sich gerade Zähne, haben aber keine Lust eine deutlich sichtbare Zahnspange zu tragen. Wir haben die sogenannte unsichtbare Zahnspange für euch getestet. Hier ist unser Bericht. 

Wie unsichtbar ist die unsichtbare Zahnspange?

Unser Test hat gezeigt, dass unsichtbare Zahnspangen (Aligner) ab einer Entfernung von 80 cm tatsächlich vom Gegenüber nicht wahrgenommen werden. Nur wenn einem Leute wirklich sehr nahe kommen, sehen sie die durchsichtigen Schienen.

Unser Testergebnis: Nur wenn man ganz genau hinschaut, ist sichtbar, dass man eine Zahnspange trägt.

Kann man bei allen Fehlstellungen durchsichtige Zahnschienen benutzen?

Mittlerweile ist es wirklich bei fast allen Zahnfehlstellungen möglich, sie mit den Schienen zu korrigieren. Natürlich sind einfache Fehlstellungen schneller korrigiert, als komplizierte Zahn- und Kieferfehlstellungen. In Deutschland ist es im Moment so, dass Zahnärzte und Kieferorthopäden leichte Fehlstellungen behandeln. Schwierige, komplizierte Fehlstellungen behandelt meist nur der Spezialist, Ihr Fachzahnarzt für Kieferorthopädie München Dr. Sebastian Krause. Man sollte sich nach der Erfahrung des Zahnarztes oder Kieferorthopäden richten und im Beratungsgespräch erfragen, ob die Methode geeignet ist.

Wie funktionieren „unsichtbare“ Zahnspangen?

Zu Beginn einer Behandlung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München scannt man den Patienten. Mit diesem 3D-Scan macht Ihr Kieferorthopäde München eine Vorher-Nachher-Simulation. Er entwirft also virtuell ein Idealbild von den Zähnen. Dann teilt man diesen Weg in viele kleine Schritte ein und zu jedem Schritt fertigt man eine Schiene. Jede Schiene schiebt die Zähne immer mehr in die gewünschte Richtung. Je nach Fehlstellung setzt man alle 5 bis 14 Tage eine neue Schiene ein.

Kann man mit der unsichtbaren Zahnspange essen?

Wenn die Zahnspange im Mund ist, sollte man nichts damit essen. Farbige Lebensmittel verfärben die Spangen und kleine Risse können entstehen. Das ist die offizielle Empfehlung. Wir haben oft ausprobiert mit den Schienen zu essen. Die Funktion wurde nicht beeinträchtigt, aber die Farbe hat sich leicht geändert. Deshalb ist unsere Empfehlung für kleine Snacks einfach die Schienen im Mund zu lassen. Für größere Mahlzeiten ist es besser die Schienen aus dem Mund zu entfernen. Nach dem Essen putzt man sich die Zähne und die Schienen. Danach kann man alles wieder einsetzen.

Unser Fazit: Essen ist nervig mit der Schiene. Die unsichtbaren Zahnschienen lassen sich jedoch schnell und einfach entfernen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Das ist sehr unterschiedlich. Durchschnittlich kann man einen Zahn 1 mm pro Monat bewegen. Es liegt also nicht an der Zahnspange, sondern am Bewegungsumfang. Es gibt Behandlungen, die wenige Monate dauern. Andere dauern mehrere Jahre. Wichtig ist, nach der Behandlung, also wenn die Zähne in der gewünschten Position sind, festsitzende Retainer einzusetzen. Das verhindert, dass sich alles wieder zurückschiebt.

Was kostet die Behandlung mit den unsichtbaren Zahnschienen von Invisalign München?

Auch die Kosten hängen von der Schwierigkeit der Fehlstellung ab. Ein weiterer Kostenfaktor ist, wie oft du zu dem Kieferorthopäden gehst. Einfache Behandlungen beginnen bei 1500 Euro. Schwierige langwierige Behandlungen kosten meistens 6000 bis 7000 Euro.

Unser Fazit: die herausnehmbaren Schienen sind deutlich angenehmer zu tragen als die feste Zahnspange. Der Wunsch nach einer angenehmen Zahnkorrektur, war noch nie so einfach zu erfüllen.

 

Bei weiteren Fragen rundum das Thema unsichtbare Zahnschienen (Invisalign München) kontaktieren Sie uns gerne oder buchen Sie noch heute einen Beratungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München unter www.welovesmiles.de.

Wir freuen uns auf Sie.

We love smiles.