Hilfe, meine Zähne wackeln

25. Februar 2022 | von Dr. Sebastian Krause

Hilfe meine Zähne wackeln. Manchmal werden Zähne während der kieferorthopädischen Behandlung locker. Wir erklären, woran man erkennt, ob das noch normal ist oder ob man seinen Kieferorthopäden aufsuchen muss.

Ist es normal, dass während einer kieferorthopädischen Behandlung die Zähne wackeln?

Das ist eine Frage, die wir als Kieferorthopäden in München häufig von unseren Patienten in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München hören. Was soll ich tun, wenn meine Zähne wackeln? Ich habe das Gefühl, dass die Zähne locker sind. Immer mal wieder kommen Patienten und sagen, dass sie das Gefühl haben, dass ihre Zähne locker werden und ihnen das Angst macht. Die Wahrheit ist, wenn man Zähne bewegen will und eine kieferorthopädische Behandlung gut funktioniert, werden die Zähne während dieser Phase ein bisschen locker sein.

Für jeden fühlt sich das Wackeln von den Zähnen etwas anders an. Manche Patienten spüren es nur am Anfang, andere während der ganzen Behandlung. Aber man muss sich keine Sorgen machen! Es ist einfach der ganz normale Prozess, wenn der Knochen umgebaut wird. Und den benötigen wir, um Zähne zu bewegen. Wenn man mit der kieferorthopädischen Behandlung fertig ist, werden die Zähne wieder so fest sein wie zuvor.

Warum ist das so?

Wenn wir Zähne bewegen wollen, um Fehlstellungen zu korrigieren, müssen wir auf einer Seite Druck ausüben, auf der anderen Zug. Auf der Seite, auf die gedrückt wird, wird der Knochen abgebaut. Und folglich auf der anderen aufgebaut. So funktionieren die Bewegungen von Zähnen und deshalb wackeln sie ein wenig. Wir benötigen nur wenig Druck, um Zähne zu bewegen. Es soll nicht so sein, dass man die Aligner auf die Zähne mit Gewalt drücken muss und auch nicht so, dass es wahnsinnig weh tut. Dann stimmt etwas nicht und es kann zu Schäden an den Zähnen kommen. Leichter Druck dagegen ist gewollt und muss für die Bewegung sein

Wenn Sie ein komisches Gefühl haben und denken, irgendwas stimmt nicht, ist es immer besser nachzufragen. Auf keinen Fall sollte es starke Schmerzen geben. Dann läuft etwas falsch! Entweder haben Sie Ihre Spange nicht so getragen wie Sie sollten oder einfach zu wenig. Wenn die Zähne wackeln und schmerzen, dann ist das nicht normal. Sie entstehen durch Entzündungen und den Abbau von Knochen. Sie können im schlimmsten Falle zum Verlust von Zähnen führen. Deshalb ist das Röntgenbild vor der Behandlung und die Untersuchung von einem Kieferorthopäden zu Beginn der Behandlung so wichtig. Natürlich können wir in unserer Fachzahnarztpraxis auch Patienten mit geschädigten oder wackeligen Zähnen behandeln. Allerdings brauchen diese eine viel strengere Kontrolle und leichteren Druck.

 

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne oder buchen Sie noch heute einen Beratungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München unter www.welovesmiles.de.

Wir freuen uns auf Sie.

We love smiles.