Bin ich für eine unsichtbare Zahnspange geeignet?

01. November 2021 | von Dr. Sebastian Krause

Bin ich für eine unsichtbare Zahnspange geeignet?

Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht von einem unserer Patienten bei der Erstberatung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München diese Frage gestellt bekommen. Natürlich sind Zahnspangen nicht unsichtbar, sondern nur transparent. Im Vergleich zur festen Zahnspangen sind Zahnschienen von Invisalign nahezu unsichtbar. Doch kommen wir zur Frage zurück.

Es gibt gute Nachrichten, denn mittlerweile können fast alle Zahnfehlstellungen mit Zahnschienen von Invisalign behandelt werden. Jedes Jahr wird das System weiterentwickelt und immer mehr Patienten können davon profitieren. Doch wie können Sie erkennen, ob auch Sie davon profitieren können? Hier sind die wichtigsten Probleme, die Invisalign behandeln kann:

Engstände

Zahnlücken

Tiefbiss

Offener Biss

Distalbiss

Kiefergelenkserkrankungen

Ist Invisalign nur für Erwachsene geeignet?

Nein, es gibt natürlich auch Produkte für Kinder und Jugendliche. Zum Beispiel Invisalign teen oder Invisalign first. Trotzdem ist immer noch die Mehrzahl der Patienten, die sich für durchsichtige Zahnschienen entscheiden, älter als 18 Jahre. Wenngleich auch immer mehr Eltern die fast unsichtbare Zahnspange für Ihre Kinder schätzen.

Muss ich irgendwelche Voraussetzungen mitbringen?

Ja, Ihre Zähne sollten gut gepflegt sein. Zähne mit Entzündungen oder kaputten Füllungen sind ein Problem bei Invisalign Behandlungen. Bitte lassen Sie dies zuerst bei Ihrem Zahnarzt in Ordnung bringen. Es ist auch wichtig, dass Sie Disziplin haben. Die Invisalign Schienen werden 22 Stunden pro Tag getragen. Die Behandlungsergebnisse sind umso besser, je länger Sie die Zahnschienen pro Tag tragen. Wenn Sie sehr vergesslich sind und keine Disziplin haben, ist eine feste Zahnspange besser für Sie geeignet.

Was sind die Vorteile der fast unsichtbaren Zahnspangen?

Das Wichtigste ist natürlich, dass man sie kaum sieht. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Schienen zum Putzen herausnehmen kann. Es ist also sehr einfach die Zähne zu pflegen. Die Sprache ist kaum behindert. Zudem sind die Schienen schmerzreduziert, es gibt immer nur beim Einsetzen einer neuen Schiene leichte Schmerzen. Außerdem kann man die Schienen auch zum Essen entfernen. Es ist natürlich viel einfacher, als mit der festen Zahnspange. Kein Essen zwischen den Brackets. Die Gefahr von Verletzungen oder wunden Stellen ist auch kleiner. Und natürlich kann auch kein Bracket oder Band abgehen. Man ist also überdies weniger eingeschränkt. Was gerade im Berufsleben von Vorteil ist. Zusätzlich sind meist deutlich weniger Termine in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München notwendig. Abgesehen davon ist die Gefahr von Verletzungen beim Sport geringer – auch dies ist für viele Patienten ein entscheidender Faktor

 

Bei weiteren Fragen rundum das Thema unsichtbare Zahnspangen von Invisalign kontaktieren Sie uns gerne oder buchen Sie noch heute einen Beratungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München unter www.welovesmiles.de.

Wir freuen uns auf Sie.

We love smiles..